Ihr Berater und Spezialist für die Beseitigung von Spechtschäden und für Spechtabwehr in Berlin, Hamburg und München! DER SPECHTFRITZE hat die passende Lösung!

DER SPECHTFRITZE ist ein Zusammenschluss von Handwerkern aus Berlin, Hamburg und München. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht Spechtschäden aller Art zu beseitigen und mit Schutzmassnahmen dafür zu sorgen, dass keine erneuten Schäden am Gebäude entstehen. In der Regel arbeiten wir ohne teure Arbeitsbühnen oder das Aufstellen von Gerüsten nur mit Leiter oder per Seilzugang. Spechtlöcher in der Wärmedämmfassade sollten umgehend behoben werden! Nicht nur, weil sich der Specht an „seinen Baum“ gewöhnt und einmal eingelebt, nur schwer zu vertreiben ist, sondern auch, weil Spechtschäden in der Fassade gravierende Folgen haben!
Welche Schäden ein Specht anrichten kann sehen und lesen Sie hier:

Beschädigte Fassaden:

Feuchtigkeitsschäden

Wenn Wasser durch das Spechtloch zwischen Fassade und Wärmedämmung eindringt können massive Schäden am Gebäude entstehen. Hohe Sanierungskosten sind die Folge, teilweise muss das Wärmedämmverbundsystem (WDVS) komplett erneuert werden.

Insektenbefall

Auch Insekten wie Wespen, Hummeln, Hornissen aber auch Ameisen, Wanzen und anderes Kleingetier schätzen den kostenlosen Wohnraum in bester Lage. Leider kann diese Besiedelung auch sehr unangenehme Folgen für die Bewohner des Hauses haben.

Folgenistungen

Spechte legen hauptsächlich im Frühjahr und Herbst mehrere Brut- und Nisthöhlen an. Die Vielzahl dieser verlassenen Spechthöhlen werden sehr gerne von anderen Vögeln wie Haussperling, Stare oder Mauersegler, aber auch von Fledermäusen und Eichhörnchen als Brut- und Nisthöhlen genutzt. Organisches Material wird in die Wärmedämmung eingebracht und vermischt sich mit den Ausscheidungen dieser Tiere.

Schimmel

Der Specht entfernt die Dämmung grundsätzlich bis zum Mauerwerk. Als Folge kühlt im Winter dort das Mauerwerk im Vergleich zu den gedämmten Bereichen stärker ab. Die warme und feuchte Wohnraumluft kondensiert im Innern an der Wand und bildet Schimmel. Oftmals wird dieser Schimmelbefall gar nicht mit einem Spechtloch, sondern mit falscher Wohnraumlüftung in Verbindung gebracht.

Verschmutzungen

In der Anflugschneise der Vögel, die die Spechthöhlen nutzen, entstehen Verschmutzungen durch die Hinterlassenschaften der Tiere. Diese werden durch Regen noch weiter an der Fassade herunter gewaschen.

Lärmbelästigung

Meistens hackt der Specht in den frühen Morgenstunden an seinem Meisterwerk herum. Aufgrund der guten Schallübertragung durch das Mauerwerk klingt es für die Bewohner oft so, als würde der Specht direkt im Wohnzimmer oder Schlafzimmer seine Arbeit verrichten.