boxed
border
http://spechtfritze.de/files/themes/smartbox-installable/
http://spechtfritze.de/
#e63f18
style3

12
Jan

kauzblick002

Der Specht verschwindet AUGENBLICKLICH wenn er diese starren Eulenaugen erspäht. Die neuste Errungenschaft aus dem Hause DER SPECHTFRITZE! Wie jeder Mensch weiß ist es nicht besonders angenehm angestarrt zu werden und genau so ergeht es dem Specht wenn er unsere Eulenmaske sieht. Auch die Natur hat sich schon diesen Mimikri-Effekt zu Nutze gemacht wie man an den Pfauenaugen sieht oder an Faltern oder Schmetterlingen die auf ihren Flügeln täuschend echte Augenimitationen ausgebildet haben um ihre Fressfeinde zu irritieren. Oder auch Fische die auf der Schwanzflosse Augenflecken entwickelt haben um ihren Gegner am falschen Ende angreifen zu lassen.

Und genau so soll´s bei den Spechten funktionieren: Irritieren, täuschen, in die Flucht schlagen!

Hier geht´s zum Produkt >>> >>>

 

23
Dez

 

… dem Menschen juckt´s im Trommelfell!

Man stelle sich vor wie sich das in dem dahinter liegenden Schlafzimmer erst anhört!
Und da die Spechte ihr Werk sehr gerne in den allerfrühesten Morgenstunden verrichten haben die Bewohner auch gleich einen guten Start in den Tag. Und es erspart das nervige Gepiepse vom Wecker!
DER SPECHTFRITZE war auch hier zur Stelle um den Specht davon zu überzeugen, dass er sich doch einen der vielen, vielen Bäume vor diesem Haus aussuchen könnte und dieser sich bei seinen Hacktiraden doch bitte wenigstens an die in der Hausordnung vorgeschriebenen Ruhezeiten halten möge.
Nach einigem Hin- und Her hatte der Specht dann doch ein Einsehen und zeigte sich kompromissbereit.
Bei wiederholten Ruhestörungen und Vandalismus wie in diesem Fall ging die Hausverwaltungen jedoch auf Nummer sicher und lies die Gebäudekante mit einem Schnursystem zur Spechtabwehr ausstatten um weitere Übergriffe zu verhindern:

schnursystem-video

Die Ruhe kehrte wieder ein. Die Bewohner kehrten vom Gästezimmer in ihr Schlafzimmer zurück. Der Specht kehrte um. Und DER SPECHTFRITZE kehrt zamm.

22
Dez

Spechtabwehr mittels aufgehängter CDs ist grundsätzlich gar keine so schlechte Idee, nur übertreiben sollte man vielleicht nicht. Viel hilft nicht immer viel. Weniger ist mehr. In diesem Fall ist man mit den Bemühungen die Spechte von der Giebelseite fern zu halten wohl ein wenig über´s Ziel hinausgeschossen..

 

 

Und so sah das dann bei den Nachbarn in der Küche und in anderen Räumlichkeiten aus:

 

 

Blitzlichtgewitter nur ohne roten Teppich!

Der Unmut folgte auf dem Fuß… Die Gemüter erhitzten sich… Rechtlicher (und göttlicher?) Beistand wurde angerufen… Geschütze in Stellung gebracht… Diplomatie ist auch nicht jedermanns Stärke… Eins führt wie so oft zum Anderen… Das Ordnungsamt hatte auch endlich mal wieder was zu tun…

Nach zähem Ringen wurde mittels Mediator, der sicherlich auch nicht umsonst seine Dienste anbietet, fürs Erste eine Reduzierung der Blendmittel vereinbart. Leider kam diese Massnahme für die Fassade zu spät – die klappernden CD-Girlanden hatten den Putz bereits an mehreren Stellen beschädigt! Einfach ärgerlich für die Nachbarn und doppelt ärgerlich für die Eigentümer. Eine loose-loose-loose-Situation sozusagen!

 

Warum eigentlich nicht gleich die Spechtfritzen fragen? >>>

 

Putzschäden durch CD-Girlanden:

p1100897

img_6912

17
Nov

Reparaturset

Endlich gibt´s das Spechtschaden-Reparatur-Set von DER SPECHTFRITZE! Damit kann (fast) jeder Spechtschäden beseitigen ohne gleich die Kavallerie anfordern zu müssen. Solange das Spechtloch noch halbwegs mit einer Leiter erreichbar ist können 1-2 große Spechtschäden und 5-6 kleinere Anpicker mit diesen Sets repariert werden.
Loch ausschäumen, mit Dichtstoff versiegeln, Farbe drauf, fertig. Mit Hilfe der beiliegenden Schritt für Schritt-Anleitung kann fast nichts mehr schiefgehen.

07
Aug

IMG_5622 IMG_5623

Hier hat der Specht zielgenau die von einer Fremdfirma aufgebrachten Fassadenschutzplatten „untersucht“. Und zwar pflichtbewusst jede einzelne der Platten die über den vorherigen Spechtlöchern angebracht wurden. Man kan sich ausmalen wie die Fassade nach kurzer Zeit aussähe, wenn jede Schutzmassnahme zuverlässig weitere Spechtschäden nach sich ziehen würde. Abwehrmassnahmen müssen sozusagen minimalinvasiv und mit Bedacht eingesetzt werden. Nicht gleich mit der Haubitze den Specht niederkartätschen. Fragen Sie uns! Wir machen nichts anderes als mit den richtigen Methoden, zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort die Spechte behutsam davon zu überzeugen, dass Bäume doch viel schöner sind als olle Hausfassaden.

07
Aug

IMG_5423

Leider ein immer wieder auftretendes Problem: Die Spechte hacken an den meist aus Gips bestehenden Gesimsen im Traufbereich herum. Klingt schön hohl. Leichtes Material – da lassen sich prima Höhlen anlegen. Aufgrund der Geometrie ist es dann auch nicht immer einfach diese Stellen am Gebäude zu schützen. Taubenspikes sind dabei das letzte Mittel der Wahl aber manchmal unvermeidbar. Wird vielleicht keinen Red Dot Design Award gewinnen; dafür ist es funktionell und von unten sieht man die Spikes kaum. Und glauben Sie uns: Bei ausreichend Spechtleidensdruck möchte man die Tierchen irgendwann einfach nur loswerden. Hat man dann irgendwann wieder Luft kann man sich auch wieder um´s Design kümmern… form follows function.

07
Aug

IMG_5411

So funktioniert´s natürlich nicht. Ein WDVS-System wieder herzustellen bedarf etwas größerer Anstrengungen als Styroporstücken einfach in´s Spechtloch zu schmeissen. Leider sehen wir solche notdürftigen bis völlig unzureichenden Reparaturen nur zu häufig. Wenn Sie also an einer fachgerechten Sanierung ihres Spechtschadens interessiert sind, dann kommen Sie zu uns. Wir bei  DER SPECHTFRITZE beraten Sie gerne und erstellen Ihnen vorab eine Angebot damit Sie genau wissen, was gemacht wird und welche Kosten auf Sie zukommen. Ausserdem empfehlen wir Ihnen geeignete Abwehrmassnahmen um das Problem bei der Wurzel zu packen. Beratung und Angebotserstellung sind natürlich kostenfrei. Also: Fragen kostet nichts!

07
Aug

IMG_5705

Was soll das? Dem Specht stellt sich diese Frage natürlich nicht. Der ist glücklich, wenn er etwas mit seinem Schnabel bearbeiten kann. Muss nicht immer die Fassade unter den künstlichen, von Menschenhand geschaffenen Objekten sein. Ein Vogelhäuschen tut´s auch. Die Stärke des Materials ist dabei zweitrangig. Wenn er sich vorgenommen hat dort drinnen mal nach dem Rechten zu sehen, dann hält ihn nichts mehr zurück. Die Bewohner können noch froh sein, dass er mit dem Holzkasten vorlieb nimmt. Hat er einmal die Fassade als lohnenswertes Ziel für sich entdeckt kann´s schnell ungemütlich werden. Hamdullah gibt´s die Spechtfritzen.

07
Aug

IMG_5937

.. wenn man das Spechtproblem nicht rechtzeitig ernst nimmt.
Sie können sich nicht vorstellen wie die Ecke hier vorher ausgesehen hat. Und dann kommt natürlich alles auf einmal! Fassadenkletterer, Verspiegelungen, Schutzkappen, Schnursysteme, Kantenschutzprofile, Kosten.
Also bitte warten Sie nicht zu lange mit Gegenmassnahmen. Nachteilig ist ausserdem, dass Spechte noch schwerer zu vertreiben sind, wenn sie sich erst einmal an so einer Hausecke eingelebt haben. Bringt man ihnen von vornherein bei, dass an der Fassade kein Preis zu gewinnen ist fangen sie erst gar nicht an übermütig zu werden. Meistens sind im Anfangsstadium eines Spechtbefalls schon kleinere Abwehrmassnahmen ausreichend um das Gebäude für die Spechte unattraktiv zu machen.

07
Aug

IMG_5844

Dies ist in Wirklichkeit kein Schnursystem sondern Kunst am Bau! Spechte damit abhalten zu wollen ist nur ein Vorwand um diese formvollendeten Installationen an den Fassaden ausstellen zu können. Nicht zum ersten Mal stünden Passanten die zufällig des Weges kamen staunend und mit offenen Mündern vor diesen Objekten und rätselten welche Bewandnis es mit diesen Konstrukten wohl auf sich hat. Ein Klangspiel? Ein Feng-Shui-Reflektor? Ein Wasseradernenergiekompensator? Ein physiklisches Experiment? Ein Windkamm? Letzlich sind sie aber doch irgendwie ergriffen von den klaren Linien, der Stimmigkeit und Puristik die dieses Kunstobjekt ausstrahlt. Schnursystem? Pah! Wer will schon ein Schnursystem?

07
Aug

IMG_5949

.. zu tragen würde mehr Sinn machen, als sie zum Zwecke der Spechtabwehr an die Wand zu schrauben.
Wie schon oft hier im Blog beschrieben ist das mit den Attrappen so eine Sache. Als Spechtvergrämung sind diese nur bedingt geeignet, da die Spechte ziemlich gewiefte Zeitgenossen sind. Solange sich das Ding nicht bewegt und ab und zu seine Position verändert tritt relativ schnell ein Gewöhnungseffekt ein. Und das bedeutet, das die Spechte sich immer näher an die Eule herantrauen und irgendwann ganz die Scheu davor verlieren. Also: Bevor Sie begeistert eine Eulenattrappe im Internet ordern – fragen Sie lieber uns! Wir empfehlen Ihnen etwas Vernünftiges!

20
Apr

IMG_3903
.. wenn man nicht die Profis machen lässt.
Eine Mixtur aus unsachgemäß installierten Taubenspikes, falsch verarbeiteten Schäumen und falscher Fassadeninstandsetzung. Summa summarum nicht nur optisch eine Katastrophe. Mit viel Mühe konnten die Spechtfritzen die Fassade retten, ordnungsgemäß instand setzen und ein Schnursystem sowie einen Lichtreflektor und ein Kantenschutzprofil gegen Wiederbefall anbringen. Jetzt sieht alles wieder hübsch unf ordentlich aus und der Specht hat erstmal schlechte Karten. Diesen Umweg hätten wir den Eigentümern aber gerne erspart! Wie gesagt: Anruf genügt!

20
Apr

IMG_3701
.. diese Tierkadaver sollten dann schon irgendwann aus der Fassade entfernt werden. Die Zahl der Jungvögel die es nicht aus dem Nest schaffen ist zwar nicht groß, aber es gibt diese Fälle. Für uns nicht der angenehmste Job. Gehört aber laut Stellenbeschreibung dazu. Wir entfernen also alles organische Material und setzen anschliessend die Thermohülle des Gebäudes wieder instand, so dass keine Kältebrücken zu Schimmelbildung führen. Im Idealfall schützt man die betroffenen Gebäudeteile anschliessend mit entsprechenden Abwehrmassnahmen gegen Wiederbefall durch Spechte um erneute Schäden zu verhindern.

20
Apr

IMG_4128
Tja, nicht einmal vor ihresgleichen scheinen die Spechte Respekt zu haben. Wie man sieht ist auch hier die Idee mit einer Spechtattrappe den eigentlichen Übeltäter los zu werden kläglich gescheitert. Spechtabwehrpotential: Mangelhaft! Der Specht wird sich denken: Rutsch mal rüber Kollege, wenn de schon tagein tagaus hier rumhängst und Löcher in die Wand starrst! Also glauben Sie uns bitte! Das mit den Attrappen ist nicht so einfach wie es scheint!
Die Idee ist nicht grundsätzlich verkehrt. An der Umsetzung scheitert es aber meistens. Wir entwickeln gerne ein Spechtabwehrkonzept für Sie. Auch mit einer funktionierenden Attrappe, wenn´s sein muss! Anruf genügt!

20
Apr

IMG_0448
Vorteil, DER SPECHTFRITZE!
Wieder eine fantastische Möglichkeit der Spechtvergrämung. Der Phantasie sind wahrlich keine Grenzen gesetzt!
Auch tiefenpsychologisch besonders wertvoll. Man spielt dem Specht einen harten Return. Longline. Mit leichtem Topspin. Das ist die richtige Herangehensweise an das Spechtproblem. Da geht es oft mehrmals hin und her. Und nicht immer siegt der Mensch, das kann ich Ihnen sagen! Letztendlich lautet unser Credo hartnäckig zu bleiben. Denn die Spechte sind es auch. Das Spechtproblem kann man nicht einfach ausschalten wie einen Massagesessel. Langsam und mit Bedacht führt aber häufig zum Erfolg. Fragen Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter!

20
Apr

DSC02378
Halloo?? Haaloooohhhooo!?!
Wer zum Teufel hat hier schon wieder im Backend rumgespielt?? Hee, Sie da!! Was machen Sie hier?? Bleiben Sie stehen!! Heee – haltet den Mann…

20
Apr

IMG_4235
Tarnen und Täuschen!
Wird mittlerweile von jedem Handwerker erwartet. Unsichtbar. Lautlos. Schnell. Präzise. Tödl… äh, nein.. günstig auf jeden Fall. Ähnlich wie die Heinzelmänner soll am Schluß niemand wissen ob DER SPECHTFRITZE überhaupt da gewesen ist und die Sache mit den Spechtlöchern in der Fassade nur ein böser Traum war. Bei den Massnahmen zum Thema Spechtabwehr lautet das Gebot eigentlich ähnlich: Unsichtbar. Präzise. Günstig. Funktioniert oft, aber nicht immer!
Bleibt nur: Specht, Spechter, DER SPECHTFRITZE.

20
Apr

IMG-20151010-WA0004
…3..2..1.. Ignition … Lift off, we have a Lift off …
Dabei war´s nur ein Foto zur Schadensdokumentation. Der Specht dachte sich aber wahrscheinlich: Hoppla, inflagranti erwischt, da mach´ ich mich doch besser mal schnell aus dem Staub bevor´s Ärger gibt. Für den Specht selber gab´s zwar kein Nachspiel; den Schaden in der Dämmfassade mussten wir einige Zeit später dann doch beheben. Insofern war´s wahrscheinlich die falsche Platzwahl. Mit unseren Kantenschutzprofilen oder Schnursystemen ausgestattete Gebäudeecken können dann übrigens von den Spechten nicht mehr genutzt werden, da sie sich dort nicht mehr halten können. Im Fachjargon „Ansitzen“ genannt. In jedem Fall also einen Gedanken wert, da sich das Spechtabwehrsystem innerhalb von zwei bis drei Jahren schon amortisiert.

20
Apr

Blitzerfoto
… wir haben keine Zeit!
Vor allem in der Hochphase im Herbst ist es manchmal wirklich so, dass die Zeit sehr knapp wird und bitten hier um Verständnis wenn wir dann manchmal etwas kurz angebunden sind! Ansonsten sind wir natürlich immer bemüht uns die Zeit zu nehmen und unsere Kunden nach bestem Wissen und Gewissen zum Thema Spechtbefall und Spechtabwehr zu beraten.
Nicht immer einfach – oft sogar eine richtig knifflige Angelegenheit. Nicht nur das richtige Mittel der Wahl zur Spechtvergrämung zu finden ist hier die Herausforderung, sondern das Ganze auch noch nach den ästhetischen Bedürfnissen der Kunden auszurichten und sie zusätzlich psychologisch auf ein teilweise hartnäckiges Ringen mit den Spechten vorzubereiten – das ist geht nicht immer nur flott. Bisher haben wir uns dabei aber ganz wacker geschlagen.

22
Apr

Spechtschaden beseitigen

..ob das mal gut geht!

Ist natürlich alles gut gegangen. Für unsere Kunden ist uns kein Weg zu weit, kein Dach zu hoch und keine Mühe zu groß!!!
Das ist natürlich zu schön um wahr zu sein. Im echten Leben sind die Spechtfritzen natürlich keineswegs wahnsinnige Hazardeure, sondern wägen sehr genau ab, mit welchen Mitteln ein Auftrag noch sinnvoll zu bewältigen ist. Die Berufsgenossenschaft hätte im vorliegenden Fall mit Sicherheit darauf bestanden zusätzlich Schwimmwesten anzulegenden oder den Teich kurzfristig zurück zu bauen – wir haben uns aber wie tausende Handwerker jeden Tag für die zur Verfügung stehenden Mittel der Wahl entschieden.

Nur für´s Protokoll:
Niemand war in Gefahr und der Kunde war mit den weissen Kantenschutzprofile an beiden Hausecken rundum zufrieden.
Ende gut – alles gut!

02

Raubvogelsilouetten Spechtabwehr

Quod erat demonstrandum!

Für alle die sich beratungsresistent gezeigt haben gegenüber den gebetsmühlenartigen Beschwörungen der Spechtfritzen Raubvogelsilhouetten, Plastikkrähen und Uhuattrappen aus Holz NICHT zu kaufen und das Geld in sinnvollere Abwehrmassnahmen zu stecken….:
HIER DAS BEWEISFOTO! Fragen Sie lieber uns! Wir finden eine Lösung!
Vielleicht nicht ganz so billig wie der Vogelaufkleber, dafür aber wirksam!
Und wie schon oft gesagt: Spechte sind sehr gewiefte Tiere. Einen plumpem Bluff durchschauen sie innerhalb kürzester Zeit. Glauben Sie uns jetzt?

02

Specht vertreiben

Oder: Wie werd´ich den Vogel los?

Auch eine Möglichkeit dem Specht graue Haare wachsen zu lassen. Man fülle seine Spechthöhle mit Steinen auf! Wieder einmal ein fantastisches Beispiel für die vielfältigen Ideen von Eigentümern in der Specht-Krise! Der Wärmedurchgangskoeffizient von Steinen lässt zwar ein wenig zu wünschen übrig, dafür gibt´s kein nerviges Geklopfe mehr. Letzten Endes hat das aber nur bedingt Abhilfe geschaffen.

Der Spechtbefall war schon zu weit fort geschritten.

DER SPECHTFRITZE musste ran! Alle Spechtlöcher wurden von uns fachgerecht verschlossen. Mehrere Hausecken mussten mit Kantenschutzprofilen abgedeckt und so gegen Wiederbefall gesichert werden. Auch ein Schnursystem und Lichtreflektoren kamen zum Einsatz.

02

Specht bei der Arbeit

… unter den bevorzugten Spechtnistplätzen!

Gute Aussicht, Blick ins Grüne, mit kleinem Vordach über der Haustür. So leben Spechte eben gerne. Eigentlich dem Menschen sehr ähnlich. Dazu darf natürlich der Supermarkt um die Ecke nicht fehlen – im Spechtfall sind das meistens Grünzüge aller Art wie kleine und große Parks und Friedhöfe mit Baumbestand, Streuhölzer und Wälder, alles eine formidable Nahrungsquelle. Will man den Zeitgenossen loswerden muss man sich nur in ihn hinein versetzen und sich fragen:

Wo würde ich als Specht meine Höhle anlegen?

Da die Gefiederten wie gesagt ähnliche Vorlieben bei der Bauplatzwahl haben wie der Mensch dürfte das nicht so schwer sein. Hat man diese „Hotspots“ erkannt muss man nur noch die passenden Abwehrmassnahmen ergreifen.
Fragen Sie uns – DER SPECHTFRITZE hilft Ihnen gerne weiter!

13
Nov

Specht Schaden

… still und starr ruht der Wohnungsbesitzer!

Hört nur wie grässlich es schallt, freuet euch DER SPECHTFRITZE kommt bald! So oder ähnlich könnte sich die Szene abgespielt haben, als dieses Foto aufgenommen wurde. Der Specht „live“ in Aktion. Begriffe wie Wüterich oder Berserker kämen noch in den Sinn angesichts dieser spritzenden Styropor-„funken“.
Wie so oft schlägt der Specht an seiner Lieblingsstelle ganz oben unter dem Attikablech an der Gebäudekante. Die Höhle ist ruckzuck ausgehoben. Kurz probegesessen und auf geht´s zur nächsten Ecke. Ein Apartement ist natürlich unter seiner Würde. Da müssen es schon 20 bis 30 Haupt- und Nebenwohnsitze sein.
Vogeladel verpflichtet! Einziger Trost im Kampf gegen all die losgelassenen Spechte: DER SPECHTFRITZE und seine Mannen! weiter…

01
Okt

Spechtabwehr Kreativ

Voodooooo

Auf unserem Weg sehen wir von DER SPECHTFRITZE immer wieder fantastische Gebilde die zum Zweck der Spechtabwehr konstruiert wurden. Hier wieder ein herausragendes Beispiel an Kreativität und Einfallsreichtum um dem Problem „Specht“ Herr oder in diesem Fall Frau zu werden. Da läuft die Hausbesitzerin eher Gefahr, dass es den Spechten NOCH besser an der Fassade gefällt als ohnehin schon, ob der avantgardistisch-skulpturalen Kunst direkt vor der Haustüre.
Wobei – vielleicht lässt sich den Spechten ja ein wenig Kunstverständnis bei bringen. Darauf aufbauend könnten Wohnhäuser zur Kunst erklärt werden und das gesamte Thema Spechtabwehr, Kantenschutzprofile, Lichtreflektoren und so weiter hätte sich dann nolens volens in Kunst aufgelöst… dann klingelte der Wecker.. weiter…

18
Aug

Die SMS-Kappen schützen die bereits reparierten Spechtlöcher

… Sonne, Mond und Sterne

Die neueste Erfindung aus dem Haus DER SPECHTFRITZE: Die Sonne, Mond und Sterne-Abdeckkappen! (SMS-Kappen). Mit diesen Kappen können Spechtschäden an verschiedenen Stellen vor Wiederbefall geschützt werden. Wurden bislang nur die nüchternen Gerüstankerloch-Schutzkappen eingesetzt um den Wiederbefall einzelner Spechtlöcher in der Fassadenfläche zu vermeiden, kommen jetzt geformte Kappen zum Einsatz. Die SMS-Kappen gibt es hauptsächlich in Gold, Gelb und Silbergrau, können aber auf Anfrage auch in allen an anderen Farben geliefert werden. Der Vorteil dieser Kappen ist, dass der Schutz der Fassade als Fassadendekoration getarnt ist.
Gerade bei privat genutzten, eher niedrigen Wohnhäusern liegen die Schäden in einer Höhe die schnell ins Blickfeld eines Betrachters geraten kann.
Niemand käme auf die Idee hinter den Sonnen-, Mond-, und Sternenkappen Schutzkappen gegen Spechtbefall zu vermuten.
Eine elegante Methode mehrere, oft auch noch weit verteilte, kleinere Spechtschäden gegen Wiederbefall zu schützen. weiter…

24
Jul

IMG_4212

Auftritt Ende – Abgang

DER SPECHTFRITZE bemüht auch Arbeitsbühnen um wie hier an einem Objekt in München Kantenschutzprofile und Gerüstankerlochschutzkappen anzubringen.

Dieses Haus wurde mehrfach von Spechten heimgesucht und musste jetzt an drei Ecken mit Kantenschutzprofilen versehen werden.

Leider hatte sich der Specht schon in die Fläche verstiegen und dort an der Fassade gehackt. Diese Stellen wurden mit Gerüstankerlochschutzkappen versehen und so gegen Wiederbefall geschützt. Jetzt sollte der Specht genug von diesem Gebäude haben, da all die schönen Ecken wo er vorher herumturnen konnte jetzt glatt und rutschig sind.
Da vergeht ihm mit Sicherheit die Lust am Hacken! weiter…

22
Jun

Eine Windspiel-Mobile Konstruktion zur Spechtabwehr mittels Spiegelstreifen

Wind-Licht-Spiel

In diesem Fall wurde dem Problem Specht hackt Haus und Fassade wieder auf besondere Weise begegnet. Mit viel Mühe und Einsatz wurde hier ein Windspiel gebastelt, das dem Specht die Arbeit an der Fassade so unangenehm wie möglich machen soll.

Austariert mit großen Muttern schauckeln die Spiegelelemente im Wind und verwehren dem Specht nicht nur den Zutritt zu seiner Höhle, sondern sollen ihn auch durch die Spiegelelemente irritieren. Der Schaden durch den Specht an der Fassade konnte damit aber nur vorübergehend aufgehalten werden – die Konstruktion erfüllte nur unzureichend ihren Zweck, da die Reflektorfläche zu klein und das Hindernis zu weit von der Fassade entfernt in Position gebracht worden war.

Wir von DER SPECHTFRITZE haben diese Konstruktion durch ein Kantenschutzprofil ersetzt. Sieht besser aus, ist haltbarer und der Specht hat keine Chance mehr! weiter…

26
Apr

Ein Starengelege in verlassener Spechthöhle fotografiert von der Spechtfritze

Amsel, Drossel, Fink und Star!

Stare nehmen sehr häufig und dankbar die verlassenen Spechthöhlen an. Die Spechtlöcher sind aber auch die ideale Behausung! Ruhig gelegen, schöne Aussicht, uneinnehmbar, meistens Grün direkt vor der Haustür, gut geschützt und weich gepolstert – was will Star mehr? Zum Leidwesen der Hauseigentümer werden diese Nistplätze sehr häufig frequentiert. Es liegt in der Natur der Spechte die Bruthöhlen meist an den unzugänglichsten Stellen anzulegen. Da haben schon Katzen und Marder keine Chance, ganz zu schweigen von den Menschen! Da ist guter Rat teuer. Gut, dass es DER SPECHTFRITZE gibt!

19

Spechtabwehr selbstgemacht in München fotodokumentiert von DER SPECHTFRITZE

Clever und Smart

Um einen Specht zu vertreiben ist in jedem Fall Kreativität gefordert. Eine Spechtabwehr mit Luftballongirlanden? Warum nicht? Ist bunt und bewegt sich im Wind. Der Ansatz ist schon mal nicht verkehrt.. Die Spechtabwehrvariante mit den Aluminiumstreifen, wie im zweiten Bild erkennbar, ist eine gängige Methode mit den vorhandenen Mitteln im Haushalt einen Spechtschreck zu basteln. Allerdings ist die Höhe in der diese Spechtabwehr angebracht wurde bemerkenswert. Stolze 8 Meter wurden hier mit einer Leiter überwunden, um den Specht zu vergrämen. Leider hat auch dieser volle Körpereinsatz nicht zu dem erwünschten Erfolg geführt. Der Specht lies sich davon leider nur unzureichend beeindrucken. DER SPECHTFRITZE wurde auch hier zu Hilfe gerufen. weiter…

18

Schmetterling am Schnursystem

Erst mal ´ne Pause!

Wie Sie sehen integrieren sich die Spechtabwehr-Systeme von DER SPECHTFRITZE nicht nur perfekt in das Erscheinungsbild der Fassade und beeinträchtigen die Architektur nur minimal, sondern schaffen auch neue Räume in denen seltene Insekten ihre Ruheräume und Rückzugsgebiete finden… Der Specht ist weg, der Umwelt ist gedient, die Hausbesitzer freuen sich. Eine sogenannte win-win-win-Situation…D

18

DER SPECHTFRITZE Spechtabwehr Privat Spechtabwehr Berlin DER SPECHTFRITZE Spechtabwehr Privat

Siegerehrung zum Thema „Individuelle Spechtabwehr“.

Es ist immer wieder interessant, welche Abwehrmassnahmen die Leute ergreifen, um den Specht zu vertreiben. Unangefochten auf PLATZ EINS: DIE JÄGERMEISTERVOGELSCHEUCHE im Vorgarten!!! Dieser Ansatz bezüglich einer dauerhaften Spechtabwehr ist eigentlich nicht mehr zu toppen.

Etwas abgeschlagen auf PLATZ ZWEI: DER STACHELDRAHTVERHAU im Spechtloch in Hamburg. Eine vielleicht etwas gewöhnungsbedürftige aber sicherlich eine effektive Spechtabwehr-Maßnahme.

Auf PLATZ DREI: Lametta-Behang auf der kompletten Giebelseite bestehend aus CDs und Aluminiumstreifenbüscheln. Gute Arbeit!! Nichtsdestotrotz wurde DER SPECHTFRITZE gerufen um professionelle Hilfe und Beratung bei der Spechtabwehr zu geben und Abwehrmaßnahmen zu ergreifen, die dauerhaft vor einem Wiederbefall schützen.
Künstlerisch zwar nicht so wertvoll wie die genannten Beispiele im Kreativ-Ranking, aber in jedem Fall sehr wirksam! weiter…

30
Okt

DSC01757

Man glaubt es nicht, aber es gibt auch durchgeknallte Spechte.

Wer Opfer eines solchen Psychospechtes wird hat wenig zu lachen. Die Kurzfassung dieser Fabel: Der Specht klopft an der Kante oben unterm Dach. Maßnahme der Eigentümer: Netz gespannt (Fremdfirma). Halbes Jahr später: Er klopft unterhalb der Kanthölzer, welche zur Befestigung der Netze dienen, ein Loch. Maßnahme: Kantenschutzprofil 1 m. Halbes Jahr Ruhe.

Weitere Maßnahme in dieser Zeit: Bäume und Sträucher von einer Fachfirma zurückstutzen lassen. Specht klopft jetzt im Herbst unterhalb des Kantenschutzprofils.
Massnahme: Kantenschutzprofil um einen Meter verlängert. 1 Woche später: Specht klopft innerhalb der Fensterlaibung im 1.OG ein Loch. Provisorisches Verschliessen und Anbringen eines Lichtreflektors als vorübergehende Abwehrmassnahme. 3 Tage später: DER SPECHT KLOPFT UNTERHALB DER MARKISE IN 2,20 METER HÖHE EIN LOCH!!! (siehe Foto) Und weil er gerade gut drauf war hat der Specht durch das gespannte Netz hindurch eine weitere Mauerecke bearbeitet…
Vielleicht wollte er sich ja einen Keller anlegen um seine Vorräte kühl lagern zu können… Wenn wir von DER SPECHTFRITZE ganz am Anfang dem Eigentümer geraten hätten die Kantenschutzprofile gleich bis auf den Boden zu ziehen – er hätte bestimmt dankend abgelehnt!

17
Sep

IMG_3339

Wie Kaiserbase schon verkündet: Berlin, Berlin, Berlin, du bist so wunderbar, Berlin, Berlin, Berlin

– so denken es sich bestimmt auch die Spechte dort. Vor allem in den grünen Bezirken um die Stadt herum fühlen sich die Tiere besonders wohl und treiben ihr Unwesen zum Leidwesen der Hausbesitzer! Doch es naht Hilfe!

Der Spezialist in Sachen Spechtschadenbeseitigung und Spechtabwehr – DER SPECHTFRITZE – arbeitet seit Sommer diesen Jahres mit Industriekletterern aus Berlin zusammen.

Egal ob großer oder kleiner Spechtschaden – jetzt kommen auch Kunden aus Berlin in den Genuss des erstklassigen Service rund um die Beseitigung von Spechtschäden. Die Beratung in Bezug auf Spechtabwehr und Vergrämungsmassnahmen wird ebenfalls von den Berlinern übernommen. Wir freuen uns diese erfahrenen Höhenarbeiter an Bord zu haben, auf die wir uns jederzeit verlassen können – das kommt nicht nur uns, sondern vor allem auch unseren Kunden zugute!

Ärger mit dem Specht?

Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich ausführlich über die Beseitigung von Spechtschäden sowie über eine effektive Spechtabwehr beraten!

Kostenfreie Rufnummer:
0800 - 478 77 36

Montag-Freitag 09:00 – 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie:

Eine KOSTENFREIE Beratung ist nur für die genannten Städte und deren Einzugsgebiete sowie für Produkte aus unserem Shop möglich!

Eine Beratung für Objekte ausserhalb dieser Gebiete ist GEGEN GEBÜHR ebenfalls möglich und kann in unserem Onlineshop ganz einfach über das Produkt "Beratung" gebucht werden :
Hier geht`s zur Buchung >>>

Günstige Schadensbeseitigung!

Die Beseitigung von Spechtschäden ist günstiger als Sie denken:

Reparaturen schon ab 199,90 Euro !
( inkl. 19% MwSt.)

Sie möchten vorher ein Angebot?

Kein Problem!

Schicken Sie ein paar Fotos und Sie erhalten in kürzester Zeit ein Angebot von uns!

Näheres dazu finden Sie unter: Leistungen / Angebot & Anfahrt

Schäden selbst reparieren!

Reparatur-Set

Sie möchten nicht auf die Handwerker warten?
Mit unserem Reparatur-Set können Sie Spechtschäden ganz einfach selbst beheben!
Schäumen, Dichten, Farbe, Fertig!

Hier gibt´s das Set >>>